Wer hat mehr unternehmerisches Talent?

 

Kürzlich war zu lesen: Die Anzahl Chefinnen nimmt zu und Startups werden immer öfter von Frauen gegründet. Frau oder Mann? Wer hat mehr unternehmerisches Talent?

 

Hallo, ich bin der Unternehmergeist!

Jeder Mensch besitzt einen Unternehmergeist, allerdings gibt es laut dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung einen Zusammenhang zwischen persönlichen Eigenschaften und unternehmerischem Talent. Soviel sei schon mal gesagt: ob Mann oder Frau, spielt hier keine Rolle.

Verbreitet ist die Annahme, wer eigennützige Charakterzüge ausweist, wird erfolgreich. Studien zeigen ein differenziertes Bild: Geschäftstüchtige aber wenig kreative Individuen verhalten sich eigennützig, während Individuen mit kreativen Fähigkeiten eher Uneigennützigkeit als Charakterzug dominiert.

Dies zeigt, warum viele Menschen, trotz Aussicht auf einen geringen Verdienst den Weg in die Selbständigkeit wählen – um ihrer Kreativität auszuleben und von Autonomie zu profitieren.

Welche Persönlichkeitsmerkmale und soziale Kompetenzen sind günstig für den Weg in die Selbständigkeit? Gemäss einer Studie sind das vor allem individuelle Charakteristika: Leistungsmotivation, ausgeprägte Fähigkeit zur Problemlösung und die Überzeugung von der eigenen Gestaltungskraft.

Durchsetzungsvermögen und Kommunikationsfähigkeit begünstigen also den Weg in die Selbständigkeit. Wer dazu neigt, sich die Folgen seines Handelns selbst zuzuschreiben, ist häufiger erfolgreich selbstständig tätig als Personen, die sich auf äussere Faktoren berufen. Eine realistisch geprägte Risikobereitschaft rundet das Profil des idealen Unternehmenden ab.

Die Frage, ob Frauen die besseren Unternehmerinnen sind, ist nicht pauschal zu beantworten. Studien zeigen jedenfalls, dass Firmen, die von weiblichen UND männlichen Vorgesetzten profitieren, am erfolgreichsten sind. Ob es an geschlechtsspezifischen Eigenschaften liegt, ist unklar. Sicher ist nur: Männer wie Frauen ergänzen sich wunderbar in ihren Kompetenzen!

Bis bald,

Dein Unternehmergeist, Karl Zimmermann

 

Zurück zu "Newsletter Beiträge "