Newsletter Oktober 2017


Zum  Archiv


Möchten Sie den Newsletter abonnieren? Dann melden Sie sich bitte hier.
 

«Zuerst machen, statt die ganze Zeit nur reden»  

Ein Berner Softwareunternehmen namens Byrds & Bytes hat im September ihre erste App lanciert: Zedl. Wir wollten von einem der Jungunternehmer wissen, wie man auf innovative Ideen kommt und was ihn an der Selbständigkeit reizt. Hier geht’s zum Interview


Wie viele Leser haben die verschiedenen Schweizer Zeitungen? 

Immer im Frühjahr und im Herbst erhebt die AG für Werbemedienforschung (Wemf) die Leserzahlen der verschiedenen Medientitel in der Schweiz. Eine Erkenntnis schon mal vorweg: Die Mehrzahl der Pressetitel in der Deutschschweiz hat in den vergangenen Monaten Leserinnen und Leser verloren. Es gibt aber viel Positives aus der Medienlandschaft zu berichten. Wie hoch die Leserzahlen der einzelnen Schweizer Zeitungen sind und welche Titel gewonnen und verloren haben, erfahren Sie hier



Ältere Beiträge:

Repair Café: Reparieren statt wegwerfen

Warum engagieren Firmen vermehrt Influencer?  

«Musik ist dort, wo man hinhört» 

Bau und Energie: «Eine hochattraktive Plattform» 

«Klassische Gerichte neu interpretieren»

Lässt sich das Lädelisterben aufhalten? 

In welcher Schweizer Stadt sind die Mitarbeiter am zufriedensten mit ihrem Gehalt? 

Von der Idee zum eigenen Unternehmen - Ist eine gute Geschäftsidee auch ein Erfolgsgarant? 

Gab es Neugründungen von Betrieben im Jahr 2016 in der Stadt Bern?

Auszeichnung für Verdienste in der Berufsbildung

Welche Vorteile zieht ein Land aus freien Wechselkursen?

Im Regulierungsdickicht

Von Hierarchie zu Verantwortung!

«In jedem Land gibt es schwarze Schafe»

Wo die besten Jazzmusiker der Welt auftreten ​

Lehrstellenbörse

«Firmen werden attraktiver»

Wissen Sie, wo die glücklichsten Angestellten leben?