Der Wirtschaftsraum Bern ist gross und heterogen. Welche Gebiete gehören zu den wirtschaftlichen Zugpferden im Wirtschaftsraum Bern? Wie schneiden die Stadt Bern und ihre Agglomerationen im Vergleich mit anderen Agglomerationen aus der Schweiz ab?

BAK Economics hat im Auftrag des WIRTSCHAFTSRAUM BERN erstmals die Stadt Bern und ihre Agglomerationen ökonomisch vermessen. Welche Branchen weisen im Wirtschaftsraum Bern das höchste Wachstum auf? Ist die Stadt Bern das Zugpferd oder sind es die Agglomerationen?

Das BAK-Monitoring liefert Ihnen die Antworten. Es analysiert und gibt Orientierung für die künftige wirtschaftspolitische Steuerung und Standortentwicklung des Wirtschaftsraum Bern.

Wollen Sie die Ergebnisse der ersten BAK-Studie aus erster Hand erfahren? Am Montag, 14. Januar 2019, präsentiert Marc Bros de Puechredon, Geschäftsleiter und Bereichsleiter Regionen Schweiz von BAK Economics, die Resultate der Studie im Schweizerhof in Bern.
 

Wann:

Montag, 14. Januar 2019

Zeit: 

Eintreffen der Gäste ab 16.45 Uhr, Begrüssung um 17.00 Uhr. 

Ort:

Hotel Schweizerhof Bern & THE SPA, Bahnhofplatz 11, 3001 Bern. Lageplan.
 

Programm:  
16.45 Uhr 

Eintreffen der Gäste 

17.00 Uhr 

Begrüssung durch Michael Bürki, Gemeindepräsident Riggisberg

17.05 Uhr 

Begrüssung durch Alec von Graffenried, Stadtpräsident Stadt Bern 

17.10 Uhr 

Input BAK - Marc Bros de Puechredon, Geschäftsleitung BAK Economics AG , Vorsitzender, Bereichsleitung Marketing, Akquisition & Kommunikation 

17.30 Uhr 

Fragen und Antworten BAK – Publikum 

18.00 Uhr 

Apéro riche

Bitte beachten Sie, dass die Einladung persönlich und nicht übertragbar ist. 

Gerne erwarten wir Ihre Anmeldung bis Montag, den 7. Januar 2019. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Wenige Tage vor dem Anlass werden Sie per E-Mail erinnert.

Der WIRTSCHAFTSRAUM BERN freut sich auf Sie, auf interessante Kontakte und spannende Gespräche.

Zur Anmeldung

Bitte melden Sie nachträgliche Abmeldungen direkt hier. Vielen Dank!