Weiterbildung für KMU – wichtiger denn je

Die Welt verändert sich immer schneller – Führungskräfte sind in einem solch volatilen Umfeld immer stärker gefordert. Wie umgehen mit Brüchen und Wandel? Die Business School Rochester-Bern bietet zu diesem Thema einen passenden Weiterbildungskurs an. 

Von Nadine Heuberger* 

Fortschreitende Digitalisierung, fehlende Fachkräfte, geänderte Kundenbedürfnisse – bereits vor Corona standen die KMU vor grossen Herausforderungen. Kleiner sind sie durch die Pandemie nicht geworden. Grundsätzlich gilt: Verändert sich das Umfeld, ist es ratsam die Mitarbeitenden weiterzubilden.

Ein Weiterbildungsprogramm, das explizit den Umgang mit Wandel und Umbrüchen fokussiert, bietet nun die bernische Business School Rochester-Bern an. Der Ausbildungsgang thematisiert neben aktuellen Entwicklungen im wirtschaftlichen und technologischen Kontext, relevante finanzielle, strukturelle, kulturelle und strategische Herausforderungen in einer zunehmend dynamischen Geschäftswelt. Zudem werden zentrale Themen wie (digitale) Transformation, Change Management und Nachhaltigkeit behandelt.

Den veränderten Rahmenbedingungen anpassen

Der Schwerpunkt liegt auf praxisnahen Inhalten und anschaulichen Fallbeispielen sowie dem Transfer des erworbenen Wissens in den beruflichen Alltag. Ein Beispiel zum Thema Selbstorganisation und Organisationsmodelle: Die Teilnehmenden analysieren, wie sie konkret dazu beitragen können, dass ihre Firma agiler wird und sich damit veränderten Rahmenbedingungen in Zukunft schneller anpassen kann.

 


Weitere Informationen

Rochester-Bern Executive Programs (RoBe) ist eine Boutique-Business School, die Weiterbildungen für Führungskräfte und Verwaltungsräte entwickelt, organisiert und implementiert, wie beispielsweise das renommierte International Executive MBA.

Als Stiftung organisiert, kooperiert RoBe seit 1994 eng mit den Universitäten Rochester (USA) und Bern. Beide universitären Partner der Stiftung stehen für erste Qualität: Die 1834 gegründete Universität Bern hat eine jahrelange ausgezeichnete Reputation in Ökonomie und die Simon School der University of Rochester ist seit 1966 von AACSB International (Association to Advance Collegiate Schools of Business) akkreditiert und wird von der «Financial Times» als Nummer 5 in der Welt in Finance sowie als Nummer 3 in der Welt in Managerial Economics gerankt (2019).

Da möglicherweise wegen Corona in vielen Firmen die Weiterbildungsgelder gekürzt wurden, reagiert Rochester-Bern: Die Studiengebühren für den Studiengang «Wirksames KMU-Management» werden um CHF 1‘900 auf CHF 9‘800 reduziert.

 

Zur Autorin:

* Nadine Heuberger ist Chief Program Development Officer bei Rochester-Bern